AGB-Lizenz

LIZENZVEREINBARUNG FÜR ISTOCK INHALTE

ZULETZT AKTUALISIERT: Januar 2022

  1. Welche Arten von Lizenzen bietet iStock an?

    iStock bietet zwei Arten von Lizenzen an: Standardlizenzen und Erweiterte Lizenzen. Jede von iStock heruntergeladene Datei umfasst eine Standardlizenz. Mit einer Erweiterten Lizenz werden Ihnen weitere Rechte eingeräumt; für diese Lizenz ist eine zusätzliche Lizenzgebühr zu zahlen. Soweit Sie keine Erweiterte Lizenz erwerben, ergeben sich Ihre Nutzungsrechte aus den Standardlizenzbedingungen.

    Sie können Lizenzen für Dateien mit Credits oder mit einem Abonnement von iStock erwerben. iStock bietet Ihnen die Möglichkeit, Credits in bestimmten Paketen (Preset Packs) zu kaufen, mit denen Sie Foto-, Grafik-, Vektor-, Video- und Musikdateien (wie unten definiert) herunterladen können. Je mehr Credits Sie kaufen, desto mehr Geld sparen Sie. Darüber hinaus bietet iStock Monats- oder Jahresabonnements an, mit denen Sie eine bestimmte Anzahl von Fotos, Illustrationen, Vektorgrafiken, Video- oder Musikdateien pro Monat herunterladen und sogar noch mehr Geld sparen können.

    Sie können gerne Inhalte mit Wasserzeichen von der iStock Website kostenlos ausschließlich zum Erstellen und Testen eines Layout-Entwurfs (verbunden mit anderen Inhalten) verwenden. Inhalte mit Wasserzeichen dürfen nicht in Endversionen von Materialien oder öffentlich verfügbaren Materialien verwendet und dürfen nur für einen Zeitraum von 30 Tagen nach dem Herunterladen genutzt werden.

  2. Wie kann ich lizenzierte Inhalte verwenden?

    Sie dürfen Inhalte auf jede Weise verwenden, die keiner Beschränkung unterliegt (siehe „Eingeschränkte Verwendungen“ unten). Vorbehaltlich dieser Beschränkungen und der übrigen Bedingungen dieser Vereinbarung erhalten Sie von iStock Nutzungsrechte in folgendem Umfang:

    • Zeitlich unbeschränkt, d. h., es gibt kein Ablauf- oder Enddatum für Ihre Rechte zur Verwendung der während der Laufzeit Ihrer Vereinbarung heruntergeladenen Inhalte.
    • Nicht exklusiv, d. h., Sie haben keine ausschließlichen Rechte zur Verwendung der Inhalte. iStock kann die gleichen Inhalte auch an andere Kunden lizenzieren.
    • Weltweit, d. h., Inhalte dürfen in beliebigen geografischen Gebieten genutzt werden.
    • Unbegrenzt, d. h., Sie können die Inhalte in einer unbegrenzten Anzahl von Projekten und in beliebigen Medien verwenden.

    In dieser Vereinbarung bedeutet „verwenden“ Folgendes: kopieren, vervielfältigen, verändern, bearbeiten, synchronisieren, aufführen, anzeigen, ausstrahlen, veröffentlichen oder anderweitig nutzen.

    Zusätzlich zum Obengenannten gilt für Musikinhalte („Musik“) Folgendes:

    • Sie können Musik unter der Bedingung bearbeiten, dass derartige Veränderungen (i) den grundlegenden Charakter des verwendeten Teils des Masters (Original) nicht verändern und (ii) von Ihrer Seite keine Rechte oder Ansprüche (auch aus Urheberrecht) in Bezug auf die entstehende bearbeitete Aufnahme oder Komposition hergeleitet werden.
    • „Musik“ beinhaltet Tonaufnahmen und musikalische Kompositionen, einschließlich Texten, die in den Tonaufnahmen in der Musikdatei enthalten sind. „Werk“ bedeutet die Produktion, das Programm oder ein anderes Projekt, in das die Musik Synchronisiert (wie unten definiert) wurde. „Wiedergeben“ bedeutet die Aufführung, Ausstrahlung, Übertragung, Sendung, Streaming, Ausstellung oder den Vertrieb des Werks sowie die Gestattung dieser Vorgänge. Verbreiter ist der für die Wiedergabe Verantwortliche. „Kopieren“ bezeichnet das Duplizieren oder anderweitige Verfahren der Herstellung von Vervielfältigungsstücken des Werks ausschließlich zum Zweck der Wiedergabe des Werks. „Synchronisieren“ bezeichnet das Koppeln und/oder Synchronisieren, Arrangieren, Aufzeichnen, Neuaufzeichnen, Transkribieren, Modifizieren oder Bearbeiten der Musik, jedoch ausschließlich im zeitlichen Zusammenhang mit einer zulässigen Verwendung im Werk. Bearbeiten bedeutet, dass Sie weniger als ein ganzes Musikstück verwenden, einschließlich des Bearbeitens, Wiederholens (Looping), Verbesserns oder Modifizierens des Masters.

    Beispiele dafür, wie Sie lizenzierte Inhalte verwenden können, sind: Websites; Blog-Einträge; Social Media; Werbung; Marketingkampagnen; Unternehmenspräsentationen; Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Film- und Fernsehproduktionen; Web- und mobile Anwendungen; Produktverpackungen.

    Bitte lesen Sie unbedingt den nachfolgenden Abschnitt „Eingeschränkte Verwendungen“, in dem Ausnahmen angegeben werden.

  3. Eingeschränkte Verwendungen.

    1. Keine rechtswidrige Verwendung. Sie dürfen die Inhalte nicht auf pornografische, diffamierende oder andere rechtswidrige Weise oder unter Verletzung der geltenden Vorschriften oder branchenspezifischen Regelungen verwenden.
    2. Keine kommerzielle Verwendung von Inhalten, die als „nur zur redaktionellen Verwendung“ bzw. „editorial“ gekennzeichnet sind. Als „nur zur redaktionellen Verwendung“ oder „editorial“ gekennzeichnete Inhalte dürfen nicht zu kommerziellen, Verkaufsförderungs-, Advertorial-, Sponsoring-, Werbe-, Glücksspiel-/Wetten- oder Merchandisingzwecken verwendet werden, es sei denn, iStock hat in der Rechnung, dem Angebot oder in einer separaten Lizenzvereinbarung entsprechende zusätzliche Rechte eingeräumt. Diese Art von Inhalt enthält keinen Model- oder Eigentum-Release und ist in erster Linie für redaktionelle Zwecke bestimmt, d. h. für beschreibende Zwecke wie Nachrichtenberichterstattung und Besprechung aktueller Ereignisse oder anderer Themen von allgemeinem Interesse (z. B. in einem Blog, Lehrbuch, Zeitungs- oder Zeitschriftenartikel).
    3. Keine Verwendung als Einzeldatei. Sie dürfen Inhalte nicht in einer Weise verwenden, die es anderen Personen gestattet, Inhalte als gesonderte Datei (also nur die Inhaltsdatei selbst, separat vom Projekt oder der Endverwendung) herunterzuladen, zu extrahieren oder weiterzugeben.
    4. Keine Verwendung in Marken oder Logos. Sofern Sie hierfür keine spezielle Lizenz erwerben (nicht für Musik verfügbar), dürfen Sie Inhalte (ganz oder teilweise) nicht als charakteristisches oder Unterscheidungsmerkmal einer Marke, eines Kennzeichens, eines Firmennamens, einer Produkt- oder Dienstleistungsbezeichnung oder eines Logos verwenden. Darüber hinaus sind Sie nicht berechtigt, diese Inhalte (in irgendeinem Land) (ganz oder teilweise) als eingetragene Marke zu registrieren oder sich auf solche Registrierungen, vorherige Verwendung und/oder den entstandenen Goodwill zu verlassen, um die Verwendung des Inhalts oder ähnlicher Inhalte (einschließlich durch uns, unseren Kunden oder den Inhaber des Urheberrechts dieser Inhalte) durch Dritte zu verhindern.
    5. Hinweis für sensible Nutzung erforderlich. Wenn Sie Inhalte verwenden, bei denen Models oder Objekte in Verbindung mit einem Thema dargestellt werden, das für einen gewöhnlichen Betrachter unvorteilhaft oder über Gebühr kontrovers wirkt (wie etwa Geschlechtskrankheiten), müssen Sie Folgendes angeben: (1) dass die Inhalte nur zur Veranschaulichung verwendet werden und (2) es sich bei allen ggf. in den Inhalten abgebildeten Personen um Models handelt. Eine mögliche Formulierung wäre: „Agenturfoto. Mit Model gestellt.“ Bei als „nur zur redaktionellen Verwendung“ oder „editorial“ gekennzeichneten Inhalten, die zur Berichterstattung verwendet werden, ist kein solcher Hinweis erforderlich.
    6. Keine falsche Darstellung der Urheberschaft. Sie dürfen sich nicht als Urheber einer Endnutzung ausgeben, die im Wesentlichen aus lizenzierten Inhalten besteht. So ist es Ihnen beispielsweise untersagt, ein Gemälde zu schaffen, das ausschließlich auf lizenzierten Inhalten beruht, und dann zu behaupten, Sie seien der Urheber.

      Zusätzliche Einschränkungen für die Nutzung von Musik:

    7. Keine Verwendung für Musik-Hörerlebnisse.Musik darf nicht als Teil eines Musik-Hörerlebnisses verfügbar gemacht werden, auch wenn die Musik allein oder als Teil einer Zusammenstellung mit begleitenden visuellen/narrativen Elementen kombiniert wird, die von vernachlässigbarer Bedeutung sind (z. B. Bilder, Schwenkbewegungen oder andere audiovisuellen Animationen).
    8. Keine „Audioprodukte“.Sie dürfen die Musik nicht zur Herstellung, zum Vertrieb oder zum Verkauf von Produkten in irgendwelchen Formaten oder Medien verwenden, die jetzt bekannt sind oder später entwickelt werden und die ausschließlich Musik bzw. lizenzierte Musik nur in Verbindung mit anderer Musik enthalten. Dies gilt unter anderem für CDs, Kassetten, Schallplatten und digitale Übertragungen jeglicher Art.
    9. Keine getrennte Verwendung von Titeln, Texten; keine Verwendung als Titelmusik.Sie dürfen Musik nicht als Titelmusik eines Programms oder einer anderen Produktion verwenden oder den Titel oder den Text einer Musik getrennt von der Musik verwenden.
    10. Keine politischen Kampagnen. Musik darf nicht für politische Kampagnen verwendet werden.
    11. Keine Verwendung in Marken oder Logos. Sie dürfen Musik nicht in Logos, Marken oder Dienstleistungsbezeichnungen integrieren.

      Verwendungsbeschränkungen – soweit keine Erweiterte Lizenz erworben wurde. Erweiterte Lizenzen können nur mit Credits und für einzeln bezeichnete Dateien erworben werden.

    12. Keine Produkte zum Weiterverkauf. Ohne eine erweiterte Lizenz dürfen Sie Inhalte nicht für zum Weiterverkauf bestimmter Waren oder Services verwenden, deren Wert überwiegend aus dem lizenzierten Inhalt besteht; das ist etwa der Fall bei Grußkarten, Schreibwarenartikeln, Papierprodukten, Kalendern, Kleidungsstücken, Postern (auf Papier, Leinwand oder andere Medien gedruckt), CDs, DVDs, mobilen Anwendungen, NFTs oder anderen Artikeln für den Weiterverkauf, für Lizenzen oder jede andere kommerzielle Form des Vertriebs. Dies umfasst auch „On-Demand“-Produkte (also Produkte, bei denen der Inhalt durch einen Dritten zur Gestaltung des Produkts im Sinne einer Sonderanfertigung ausgewählt wird) wie insbesondere Postkarten, Becher, T-Shirts, Poster und andere Artikel (dies umfasst auch den Verkauf von Produkten über nach Kundenvorgabe entworfene Websites oder Websites wie zazzle.com oder cafepress.com). Für diese Zwecke sind keine Erweiterten Lizenzen für Musik verfügbar.
    13. Keine elektronischen Vorlagen. Sofern Sie hierfür keine Erweiterte Lizenz erwerben, dürfen Sie Inhalte nicht im Rahmen von elektronischen oder digitalen Vorlagen verwenden, die zum Weiterverkauf oder sonstigem Vertrieb bestimmt sind (wie etwa Vorlagen für Websites, Visitenkarten, elektronische Grußkarten, Broschürendesigns).
    14. Begrenzte Druckauflage. Soweit Sie keine Erweiterte Lizenz erwerben, dürfen Sie die Inhalte nicht mehr als 500.000 Mal für physische Ausdrucke vervielfältigen. Diese Beschränkung gilt nicht für die elektronische Wiedergabe.
    15. Keine Nutzung für maschinelle Lernverfahren, KI oder biometrische Technologie. Sofern nicht ausdrücklich von iStock autorisiert, dürfen Sie Inhalte (einschließlich Bildunterschriftsinformationen, Schlagwörtern oder anderer Metadaten, die mit den Inhalten verknüpft sind) für nicht maschinelle Lernverfahren und/oder künstliche Intelligenz oder für Technologien verwenden, die zur Identifizierung natürlicher Personen bestimmt sind. Darüber hinaus übernimmt iStock keine Gewährleistung dafür, dass für solche Verwendungen eine Einwilligung der betreffenden Personen vorliegt, selbst wenn für den Inhalt ein Model Release vorliegt.
  4. Wer außer mir selbst kann die lizenzierten Inhalte nutzen?

    Die Ihnen gewährten Rechte sind nicht übertragbar und nicht unterlizenzierbar. Dies bedeutet, dass Sie die Ihnen gewährten Rechte auf niemanden übertragen und an niemanden unterlizenzieren dürfen. Dabei gibt es zwei Ausnahmen:

    • Arbeitgeber oder Kunde. Wenn Sie den Kauf im Namen Ihres Arbeitgebers oder Kunden tätigen, kann Ihr Arbeitgeber oder Kunde die Inhalte verwenden. In diesem Fall sichern Sie zu und gewährleisten, dass Sie über die volle rechtliche Befugnis verfügen, Ihren Arbeitgeber oder Kunden zur Einhaltung der Bedingungen dieser Vereinbarung zu verpflichten. Wenn Sie über diese Befugnis nicht verfügen, darf Ihr Arbeitgeber oder Kunde die Inhalte nicht verwenden.
    • Unterauftragnehmer. Sie dürfen Unterauftragnehmern (beispielsweise Ihrem Drucker oder Ihrem Versandservice) oder Vertriebspartnern gestatten, Inhalte in allen Produktions- oder Vertriebsprozessen zu verwenden, die mit Ihrem Endprojekt oder Ihrer Endnutzung zusammenhängen. Diese Unterauftragnehmer und Vertriebspartner dürfen die Inhalte zu keinem anderen Zweck verwenden.

    Bitte beachten Sie, dass Arbeitsplatz-/Benutzerbeschränkungen gelten. Sie dürfen die Inhalte nur mit einer entsprechenden Anzahl von Benutzern verwenden, wie in Abschnitt 5 unten erklärt.


  5. Gibt es Arbeitsplatz-/Benutzerbeschränkungen?

    Ja. Die Standardlizenz bzw. das Standardabonnement gilt für einen einzigen Benutzer. Die Arbeitsplatz-/Benutzerbeschränkungen beziehen sich auf die unbearbeitete Inhaltsdatei, nicht das Endprojekt oder die Endnutzung.

    Wenn Sie die Inhalte mit Credits lizenziert haben, bedeutet dies, dass Sie Inhalte innerhalb Ihrer juristischen Person weitergeben können, aber die Inhalte dürfen jeweils nur einer Person zur Verfügung stehen. Soweit Sie keine Erweiterte Lizenz erwerben, dürfen Sie die Inhalte nicht auf einem Server speichern (womit mehrere Personen gleichzeitig auf einen bestimmten Inhalt zugreifen können).

    Wenn Sie die Inhalte mit einem Abonnement lizenziert haben, bedeutet dies, dass nur eine Person (dieselbe Person) auf die Inhalte zugreifen, diese lizenzieren und verwenden darf.

    Wenn mehr als ein Benutzer in der Lage sein muss, auf die Inhalte zuzugreifen, gilt Folgendes:

    • Wenn Sie die Inhalte mit Credits lizenziert haben, müssen Sie eine Erweiterte Lizenz für mehrere Arbeitsplätze mit Credits erwerben
    • Wenn Sie die Inhalte mit einem Abonnement lizenziert haben, wenden Sie sich bitte an iStock, um die TeamShare-Lösung mit uns zu besprechen, unser Abonnement für mehrere Benutzer. Wenn Sie ein Abonnement für mehrere Benutzer kaufen, wird iStock Ihnen die Anzahl der Benutzerkonten zur Verfügung stellen, die auf Ihrer Rechnung angegeben ist.
  6. Benutzerkonten.

    Sie sind dafür verantwortlich, alle Aktivitäten unter Ihren Benutzerkonten zu verfolgen, und Sie verpflichten sich dazu: (1) die Sicherheit aller Passwörter und Benutzernamen zu wahren, (2) iStock sofort über unbefugte Nutzungen oder sonstige Sicherheitsverstöße zu benachrichtigen und (3) die volle Verantwortung für die Aktivitäten zu übernehmen, die über Ihre Benutzerkonten stattfinden. iStock behält sich das Recht vor, Downloads und Benutzeraktivitäten zu überwachen, um die Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung zu gewährleisten. Sollte iStock feststellen, dass Sie gegen diese oder eine andere Bestimmung dieser Vereinbarung verstoßen, kann iStock den Zugriff auf Ihr Konto sperren und weitere rechtliche Maßnahmen ergreifen.

  7. Geistige Eigentumsrechte.

    • Wer ist der Eigentümer der Inhalte?
      Sämtliche lizenzierten Inhalte sind entweder das Eigentum von iStock oder das Eigentum der Künstler, die die Inhalte bereitstellen. Alle in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich gewährten Rechte sind iStock und den Lieferanten der Inhalte vorbehalten.
    • Angabe des Urhebers.
      • Muss ich bei Fotos den Urheber angeben? Bei einer Nutzung zu kommerziellen Zwecken ist die Angabe des Urhebers nicht erforderlich, aber wenn Sie Inhalte für redaktionelle Zwecke verwenden, müssen Sie den folgenden Vermerk in enger räumlicher Nähe zum betreffenden Inhalt oder in den Urhebervermerken für visuelles Material angeben: „iStock.com/Mitgliedsname des Künstlers.“
      • Muss ich bei Videos den Urheber angeben? Ja, soweit es technisch möglich ist, müssen Sie bei visuellem Material den folgenden Urhebervermerk hinzufügen: „iStock.com/Mitgliedsname des Künstlers.“
      • Muss ich bei Musik den Urheber angeben? Wenn Musik in einer Audio-/visuellen Produktion verwendet wird, in der andere Anbieter von Inhalten ausdrücklich erwähnt werden, muss, wenn technisch möglich, in gleicher Größe und ähnlicher Position auch Getty Images erwähnt werden, im Allgemeinen in der folgenden Form: „[Name des Künstlers] Epidemic Sound via iStock.com“ bzw. ein anderer Vermerk gemäß Vorgabe von iStock.
  8. Kündigung/Stornierung/Rücktritt.

    1. Kündigung.
      Außer bei Abonnements gilt diese Vereinbarung so lange, bis sie von einer der Parteien gekündigt wird. Sie können diese Vereinbarung kündigen, indem Sie die Nutzung des Inhalts einstellen und alle Kopien löschen oder vernichten. Sie müssen sich bei Ihrem Konto mindestens ein Mal im Jahr anmelden, um den Verfall Ihrer Credits zu verhindern. iStock kann diese Vereinbarung jederzeit kündigen, wenn Sie gegen eine Bestimmung dieser Vereinbarung verstoßen. In diesem Fall müssen Sie unverzüglich die Nutzung der Inhalte einstellen, alle Kopien davon löschen oder vernichten und iStock auf Anforderung schriftlich bestätigen, dass Sie diese Auflagen erfüllt haben.

      • Beendigung von Abonnements. Sofern sie nicht verlängert werden, enden Abonnementvereinbarungen automatisch zum Ende des Abonnementzeitraums. iStock kann alle Lizenzen vor dem Ablauf des Abonnementzeitraums kündigen, soweit das Unternehmen Grund zur Annahme hat, dass ein Verstoß gegen Bestimmungen dieser Vereinbarung oder ein Missbrauch des Abonnementkontos vorliegt. In diesem Fall müssen Sie unverzüglich die Nutzung der Inhalte einstellen, alle Kopien löschen oder vernichten, iStock schriftlich bestätigen, dass Sie diese Auflagen erfüllt haben, und iStock alle Beträge zahlen, die Sie zum Ende Ihres Abonnementzeitraums, wie auf Ihrer Rechnung angegeben, noch schulden.
      • Social-Media-Beendigung. Wenn Sie die Inhalte auf einer Social-Media-Plattform oder sonstigen Website eines Dritten verwenden und die Plattform oder Website die Inhalte zu ihren eigenen Zwecken oder in einer Weise verwendet, die den Bedingungen dieser Vereinbarung entgegensteht (oder eine solche Verwendung ankündigt), endet diese Vereinbarung mit sofortiger Wirkung.
    2. Erstattung/Stornierung.

      • Erstattung für Credit-Pakete – Eine Erstattung für gekaufte Credit-Pakete kann innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum Ihrer Rechnung erfolgen, vorausgesetzt, dass Sie noch keine Credits von dem betreffenden Paket verwendet haben.
      • Erstattung für Abonnements – Eine Erstattung für Abonnements kann innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum Ihrer Rechnung erfolgen, vorausgesetzt, dass Sie nicht mehr als 5 Inhalte heruntergeladen und die heruntergeladenen Inhalte noch nicht verwendet haben.
      • Erstattung für Datei-Downloads – iStock bietet keine Erstattung oder neue Credits für heruntergeladene Dateien an. Eine Rücksendung von Dateien wird nur aufgrund technischer Probleme mit der Datei nach dem alleinigen Ermessen von iStock in Betracht gezogen.

      Erstattungs-/Stornierungsanfragen müssen schriftlich gestellt werden. Wenn die Anfrage genehmigt wird, wird iStock den jeweiligen Betrag Ihrem Konto gutschreiben oder Ihrer Kreditkarte gutschreiben lassen. Im Falle einer Stornierung enden Ihre Rechte zur Nutzung der Inhalte und Sie müssen alle Kopien der Inhalte löschen oder vernichten.

    3. Zurückziehen von Inhalten.
      iStock kann die Lizenzierung eines bestimmten Inhalts jederzeit nach eigenem Ermessen einstellen. Nach entsprechender Benachrichtigung durch iStock oder nachdem Sie davon Kenntnis erlangt haben, dass bezüglich eines Inhalts Ansprüche wegen einer Verletzung von Rechten Dritter bestehen können, für die iStock haftbar sein könnte, kann iStock von Ihnen verlangen, dass Sie unverzüglich und auf eigene Kosten jede weitere Nutzung des betreffenden Inhalts einstellen, alle Kopien löschen oder vernichten und sicherstellen, dass Ihre Kunden, Vertriebspartner und Arbeitgeber dieselben Handlungen vornehmen. iStock stellt Ihnen kostenfrei Ersatzinhalte zur Verfügung, die von iStock nach eigenem wirtschaftlichem Ermessen ausgewählt werden und den sonstigen Bestimmungen dieser Vereinbarung unterliegen.
  9. Gewährleistungen.

    iStock übernimmt die folgenden Gewährleistungen:

    1. Gewährleistung der Nichtverletzung. Sofern der betreffende Inhalt nicht als „nur zur redaktionellen Verwendung“ bzw. „editorial“ gekennzeichnet ist, verletzt Ihre Nutzung des Inhalts gemäß dieser Vereinbarung und in der Ihnen durch iStock zur Verfügung gestellten Form keine Urheberrechte, Urheberpersönlichkeitsrechte, Markenrechte oder sonstigen geistigen Eigentumsrechte und keine Rechte auf Privatsphäre oder Persönlichkeitsrechte, und alle für die Nutzung des Inhalts auf die durch diese Vereinbarung gestattete Weise erforderlichen Model- und Eigentum-Releases wurden eingeholt. Bitte beachten Sie, dass Sie für alle Veränderungen des Inhaltes eigenverantwortlich sind (durch Nutzung der iStock Bearbeitungssoftware oder andere Veränderungen).

    2. Gewährleistungsausschluss für als „nur zur redaktionellen Verwendung“ bzw. „editorial“ gekennzeichnete Inhalte. Für als „nur zur redaktionellen Verwendung“ bzw. „editorial“ gekennzeichnete Inhalte garantiert iStock, dass die Inhalte keine Urheberrechte oder Urheberpersönlichkeitsrechte des Eigentümers bzw. Schöpfers des jeweiligen Inhalts verletzen, aber gewährt keinerlei Rechte und übernimmt keine Gewährleistung in Bezug auf die Verwendung von Namen, Personen, Marken, Handelsaufmachungen, Logos, eingetragene, nicht eingetragene oder urheberrechtlich geschützte Designs, Kunstwerke oder Architektur, die in den Inhalten abgebildet oder enthalten sind. In diesen Fällen müssen Sie in eigener Verantwortung feststellen, ob im Zusammenhang mit Ihrer gewünschten Nutzung der als „nur zur redaktionellen Verwendung“ bzw. „editorial“ gekennzeichneten Inhalte Releases bzw. Freigaben erforderlich sind, und müssen die erforderlichen Releases selbst beschaffen. Sie erkennen an, dass grundsätzlich keine Releases bzw. Freigaben für Inhalte vorliegen, die als „nur zur redaktionellen Verwendung“ bzw. „editorial“ gekennzeichnet sind, und dass einige Jurisdiktionen rechtlichen Schutz gegen die kommerzielle Nutzung des Bildes, der Erscheinung oder des Eigentums einer Person gewähren, sofern diese Person keine Freigabe erteilt hat.
    3. Gewährleistungsausschluss für Bildunterschriften/Metadaten. Obwohl wir uns angemessen darum bemüht haben, die Inhalte zutreffend zu kategorisieren und mit Stichworten, Bildunterschriften und Titeln zu versehen, gewährleistet iStock die Fehlerfreiheit dieser Informationen oder der mit den Inhalten bereitgestellten Metadaten nicht.
    4. Zusätzliche Gewährleistungen für Musik:
      1. Die Musik wurde nicht unter der Rechtshoheit einer Gewerkschaft oder eines Tarifvertrags aufgenommen.
      2. iStock hat alle Rechte an der Musik, die erforderlich sind, um Ihnen direkte Lizenzen zu erteilen, einschließlich aller Aufführungs-, mechanischen oder ähnlichen Rechte, und die Rechte zur Nutzung von Musik umfassen die direkte Gewährung des Rechts zum Kopieren und öffentlichen Aufführen der Musik für die hierunter zulässigen Zwecke. iStock und seinen Inhaltslieferanten werden keine Gebühren geschuldet, die andernfalls aufgrund des Kopierens oder der öffentlichen Aufführung der Musik gemäß dieser Vereinbarung fällig und zu zahlen wären.

        Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Gewährleistungen nicht anwendbar sind auf: (1) Gebühren, die Ihnen (oder einem Verbreiter des Werks) gemäß den Bestimmungen einer Rahmenlizenz oder einer anderen schriftlichen Vereinbarung zwischen Ihnen (oder dem Verbreiter) und einer Aufführungs-, mechanischen oder anderen Gesellschaft zur Rechtewahrnehmung entstehen, die Lizenzgebühren oder ähnliche Vergütungen für Musikverlage, Schriftsteller und Interpreten erhebt und verwaltet (eine „Verwertungsgesellschaft“); (2) Gebühren, soweit sie aus der Benutzung anderer musikalischer Inhalte zusammen mit der hierunter lizenzierten Musik entstehen, und (3) Gebühren, Abgaben oder sonstige Vergütungen, deren Einziehung gemäß dem lokalen Recht unabhängig von der Mitgliedschaft oder einem vertraglichen Auftrag eines Schriftstellers, Komponisten, Interpreten oder anderen Rechteinhabers ausschließlich einer Verwertungsgesellschaft vorbehalten ist.

    5. Keine weiteren Gewährleistungen. Mit Ausnahme der obenstehenden Regelungen „Gewährleistung der Nichtverletzung“ unter dieser Ziffer werden die Inhalte ohne jedwede ausdrückliche oder konkludente Gewährleistung oder Zusicherung bereitgestellt. iStock übernimmt keine Gewährleistung, dass die Inhalte Ihren Erwartungen oder Anforderungen entsprechen oder dass deren Nutzung ununterbrochen oder fehlerfrei möglich ist.
  10. Freistellung/Haftungsbeschränkung.

    1. Ihre Verpflichtung zur Freistellung von iStock. Sie verpflichten sich dazu, iStock und die Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und Lieferanten von iStock sowie deren jeweilige leitende Angestellte, Geschäftsführer und Mitarbeiter in Bezug auf alle Schadensersatzforderungen, Verbindlichkeiten und Kosten (einschließlich angemessener Prozesskosten, einschließlich Anwaltskosten) zu verteidigen, entschädigen und freizustellen, die aufgrund oder im Zusammenhang mit einer tatsächlichen oder angeblichen Verletzung dieser Vereinbarung durch Sie (oder eine Person, die in Ihrem Namen handelt) entstehen.
    2. Verpflichtung von iStock, Sie freizustellen. Sofern die Inhalte nur gemäß dieser Vereinbarung verwendet werden und Sie nicht anderweitig gegen diese Vereinbarung verstoßen und als Ihr ausschließlicher und alleiniger Anspruch bei einer Verletzung der in oben stehender Ziffer 9(a) aufgeführten Gewährleistungen verpflichtet sich iStock gemäß den Bedingungen dieser Ziffer 10 dazu, Sie, Ihre Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen sowie deren jeweilige leitende Angestellte, Geschäftsführer und Mitarbeiter in Bezug auf alle Schadensersatzforderungen, Verbindlichkeiten und Kosten (einschließlich angemessener Prozesskosten, einschließlich Anwaltskosten) zu verteidigen, entschädigen und freizustellen, die aufgrund oder im Zusammenhang mit einer tatsächlichen oder angeblichen Verletzung der Gewährleistungen aus obenstehender Ziffer 9(a) durch iStock entstehen. Diese Freistellungsverpflichtung gilt nicht, soweit die Schadensersatzforderungen, Kosten oder Verluste auf Ihren Änderungen an den Inhalten oder auf dem Kontext basieren, in dem Sie die Inhalte verwenden. Weiterhin gilt diese Freistellungsverpflichtung nicht für eine eventuell durch Sie fortgesetzte Nutzung von Inhalten nach Erhalt einer entsprechenden Benachrichtigung durch iStock oder nachdem Ihnen bekannt geworden ist, dass bezüglich der Inhalte Ansprüche wegen der Verletzung von Rechten Dritter geltend gemacht wurden.
    1. Die Partei, die die Freistellung fordert, muss die andere Partei umgehend schriftlich von dem Anspruch benachrichtigen. Die freistellende Partei (die Partei, die die Kosten trägt), ist dazu berechtigt, die Verhandlung, Beilegung oder Verteidigung des Anspruchs oder Rechtsstreits zu übernehmen. In diesem Fall ist die freizustellende Partei (die Partei, die nicht die Kosten trägt) dazu verpflichtet, mit der freistellenden Partei in angemessener Weise zu kooperieren. Die freistellende Partei haftet nicht für Prozesskosten, einschließlich Anwaltskosten und anderer Kosten, sofern diese entstanden sind, bevor sie durch die andere Partei von dem Anspruch benachrichtigt wurde, für den die Freistellung gefordert wird.
    2. Haftungsbeschränkung. ISTOCK HAFTET IHNEN ODER ANDEREN NATÜRLICHEN ODER JURISTISCHEN PERSONEN GEGENÜBER NICHT FÜR STRAFSCHADENSERSATZ („PUNITIVE DAMAGES“), „SPECIAL DAMAGES“ UND „INCIDENTAL DAMAGES“ (INSBESONDERE UNTER US-RECHT), INDIREKTE SCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN ODER SONSTIGE ÄHNLICHE SCHÄDEN, KOSTEN ODER VERLUSTE, DIE SICH IM ZUSAMMENHANG MIT DIESER VEREINBARUNG ERGEBEN, SELBST WENN ISTOCK VON DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN, KOSTEN ODER VERLUSTE IN KENNTNIS GESETZT WURDE. IN EINIGEN JURISDIKTIONEN IST DER AUSSCHLUSS BZW. DIE EINSCHRÄNKUNG KONKLUDENTER GEWÄHRLEISTUNGEN BZW. DER HAFTUNG NICHT ZULÄSSIG.
  11. Allgemeine Bestimmungen.

    1. Abtretung. Diese Vereinbarung gilt nur für Sie und ist nur mit vorheriger schriftlicher Einwilligung seitens iStock übertragbar. iStock kann diese Vereinbarung ohne Vorankündigung oder Zustimmung an verbundene Unternehmen oder Rechtsnachfolger übertragen, soweit das betreffende Unternehmen erklärt, an diese Bestimmungen gebunden zu sein.
    2. Buchprüfung/Übereinstimmungserklärung. Sie sind damit einverstanden, iStock nach angemessener Vorankündigung Musterexemplare von Projekten und Verwendungen durch Endnutzer, die lizenzierte Inhalte enthalten, zur Verfügung zu stellen. Dies umfasst den kostenlosen Zugriff auf kostenpflichtige oder anderweitig zugangsbeschränkte Websites oder Plattformen, auf denen Inhalte wiedergegeben werden. Darüber hinaus kann iStock nach angemessener Vorankündigung und nach eigenem Ermessen entweder durch seine eigenen Mitarbeiter oder durch Dritte Ihre Unterlagen prüfen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dieser Vereinbarung und Ihrer Nutzung der Inhalte stehen, um die Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung zu überprüfen. Sollte eine Prüfung ergeben, dass Sie mindestens fünf Prozent (5 %) des geschuldeten Betrags zu wenig an iStock gezahlt haben, sind Sie neben der Zahlung des Differenzbetrags außerdem zur Erstattung der Kosten für diese Prüfung an iStock verpflichtet. Sie erklären sich damit einverstanden, iStock in Fällen, in denen iStock Grund zur Annahme hat, dass Inhalte auf eine nicht vereinbarungsgemäße Weise verwendet werden, auf Anforderung hin eine von einem leitenden Angestellten Ihres Unternehmens unterzeichnete Einhaltungsbescheinigung in einer von iStock zu genehmigenden Form bereitzustellen.
    3. Elektronische Speicherung. Sie verpflichten sich dazu, das Copyright-Symbol, den Namen iStock, die Identifikationsnummer des Inhalts sowie alle anderen ggf. in der elektronischen Datei mit dem Original-Inhalt eingebetteten Informationen beizubehalten und angemessene Sicherheitsmaßnahmen aufrechtzuerhalten, um die Inhalte gegen eine unbefugte Nutzung durch Dritte zu schützen. Sie dürfen eine (1) Sicherungskopie anfertigen.
    4. Anwendbares Recht/Schiedsverfahren. Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen des US-Bundesstaates New York unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen und Grundsätze. Sämtliche Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ergeben, werden abschließend in einem verbindlichen, vertraulichen Schiedsverfahren durch einen einzelnen Schiedsrichter geregelt. Die Durchführung des Schlichtungsverfahrens und Auswahl des Schiedsrichters erfolgt nach den Bestimmungen der JAMS’ Expedited Procedures in den Comprehensive Arbitration Rules and Procedures („JAMS“), wenn Sie sich in Nordamerika befinden, oder der International Centre for Dispute Resolution („ICDR“) bzw. JAMS, wenn Sie sich außerhalb Nordamerikas befinden (wobei Sie auswählen können, welche der vorgenannten Bestimmungen Anwendung finden sollen), in der Fassung, die zu Beginn des Schiedsverfahrens in Kraft ist, und in einer der folgenden Jurisdiktionen (je nachdem, welche für Sie am nächsten ist): New York (New York, USA), London (Großbritannien), Paris (Frankreich), München (Deutschland), Madrid (Spanien), Mailand (Italien), Sydney (Australien), Tokio (Japan) oder Singapur. Das Schiedsverfahren wird in englischer Sprache abgehalten und alle Dokumente werden auf Englisch vorgelegt und eingereicht. Die Entscheidung des Schiedsrichters ist für die Parteien abschließend und verbindlich. Auf Grundlage des Schiedsurteils kann bei jedem zuständigen Gericht die Anerkennung erwirkt und die Vollstreckung betrieben werden. Diese Vereinbarung unterliegt nicht dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods – CISG). Die unterliegende Partei hat der obsiegenden Partei angemessene Prozesskosten, einschließlich Anwaltskosten, für diejenigen Teile der Klage zu erstatten, in denen sie unterlag. Entgegenstehende Kostenentscheide werden aufgerechnet. Dessen ungeachtet ist iStock berechtigt, rechtliche Maßnahmen bei zuständigen staatlichen Gerichten einzuleiten oder weiterzuführen, um gegen Sie einstweiligen Rechtsschutz oder andere gerichtliche Entscheidungen zu erwirken, wenn nach Meinung von iStock eine solche Maßnahme nötig oder wünschenswert ist, um die geistigen Eigentumsrechte von iStock zu schützen. Die Parteien sind sich einig, dass – ungeachtet ansonsten anwendbarer Verjährungs- und Ausschlussfristen – die Einleitung des Schiedsverfahrens innerhalb von zwei Jahren ab der Handlung, dem Vorfall oder dem Ereignis erfolgen muss, auf den sich der Anspruch bezieht.
    5. Salvatorische Klausel. Falls eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar befunden werden, ist die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Regelungen hiervon nicht betroffen. Derartige Bestimmungen werden nur insoweit abgeändert, als dies für ihre Durchsetzbarkeit erforderlich ist.
    6. Verzicht. Keine Handlung einer der Parteien außer einer ausdrücklichen schriftlichen Verzichtserklärung wird als Verzicht auf eine Bestimmung dieser Vereinbarung ausgelegt.
    7. Vollständigkeitsklausel. Bestimmungen dieser Vereinbarung dürfen nur dann hinzugefügt oder entfernt werden, wenn diese Änderung schriftlich erfolgt und von beiden Parteien schriftlich angenommen oder von iStock elektronisch ausgefertigt und anschließend von Ihnen schriftlich angenommen wird. Im Fall von Widersprüchen zwischen den Bestimmungen dieser Vereinbarung und den Bestimmungen in einer von Ihnen übermittelten Bestellung gehen die Bestimmungen dieser Vereinbarung vor.
    8. Benachrichtigungen. Benachrichtigungen, die im Rahmen dieser Vereinbarung an iStock gesendet werden müssen, sind per E-Mail an legalnotice@istock.com zu senden. Alle Benachrichtigungen an Sie werden per E-Mail an die in Ihrem Benutzerkonto angegebene E-Mail-Adresse geschickt.
    9. Steuern. Sie verpflichten sich dazu, alleinverantwortlich alle Umsatzsteuern, Gebrauchssteuern, Mehrwertsteuern und Gebühren zu zahlen, die in einer beliebigen Jurisdiktion aufgrund der Ihnen gewährten Lizenz oder Ihrer Nutzung der lizenzierten Inhalte anfallen.
    10. Zinsen auf überfällige Rechnungen. Begleichen Sie eine Rechnung nicht vollständig innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist, steht es iStock frei, auf den ausstehenden Betrag bis zum Eingang der Zahlung eine Bearbeitungsgebühr von 1,5 % pro Monat (bzw. eines entsprechend geringeren Prozentsatzes, sofern die gesetzlichen Regelungen dem vorstehenden Prozentsatz entgegenstehen) zu erheben.
    11. Gebühren und Vertragsverlängerungen. Wenn für Ihr Abonnement die AUTOMATISCHE LIZENZ-VERLÄNGERUNG aktiviert ist, berechtigen Sie iStock zum Einzug der entsprechenden Abonnementgebühren zu den zu diesem Zeitpunkt für das Abonnement geltenden Gebühren und Steuern über Ihre Kreditkarte, deren Daten bei Ablauf des Abonnements vorliegen. Sie können die Einstellungen für die automatische Lizenz-Verlängerung in Ihrem iStock-Konto ändern. Ihr Abonnement kann nur wie in Abschnitt 8(b) angegeben gekündigt werden. iStock kann Ihr Abonnement ohne Vorankündigung deaktivieren, wenn iStock nicht in der Lage ist, eine Zahlung über Ihre angegebenen Kreditkartendaten einzuziehen.
    12. Lizenzgeber. Der Lizenzgeber (das konkrete lizenzgebende Unternehmen) für diese Vereinbarung wird anhand Ihrer Rechnungsadresse gemäß der hier dargestellten Tabelle bestimmt.